Service

Für beste Zusammenarbeit

Downloads

Schneller Zugriff auf die wichtigsten Dokumente und Informationen.

Speditionsauftrag
Mautgebührentabelle für Stückgüter
Gefahrgutklassen
Containermaße
Dieselpreise
CMR-Übereinkommen

Glossar

Begriffe rund um den Speditionsalltag. Damit wir die gleiche Sprache sprechen.

A bis F

Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen (ADSp)
Die ADSp ist ein gemeinschaftliches Empfehlungswerk der verladenden Wirtschaft und der Spedition.

Avisierung
Die Spedition vereinbart mit dem Versender oder dem Empfänger einen Termin, um eine Sendung abzuholen oder zu liefern. Die Avisierung kann telefonisch oder schriftlich erfolgen.

ADR
Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße.

CMR
Internationale Vereinbarung über die Beförderungsverträge auf dem Landtransportweg durchgeführt werden (Internationaler-LKW-Transport).

Distribution
Bedarfsgerechte Verteilung von Gütern in einer Fläche.

Europalette
Die Europalette ist genormte Mehrwegpalette (120 cm x 80 cm). Leicht erkennbar, durch an den Ecken eingebrannte “EUR” Zeichen.

FCL – Full container load
Container-Komplettladung

Forwarder
Englisch für: Spedition

G bis L

Gefahrgut
Gefahrgüter sind Stoffe, Zubereitungen und Gegenstände, von dessen Bestandteilen beim Transport Gefahren bezüglich des Allgemeinwohls ausgehen können. Es erfolgt eine Einteilung in Gefahrgutklassen, wie z.B. Sprengstoffe, verschiedene Gase oder ätzende Stoffe. Bei der Beförderung sind besondere Bedingungen zu beachten

ISO-Norm
Normen der International Standard Organisation (Schweizerische Normen-Vereinigung SNV).

Kommissionierung
Zusammenstellung von bestimmten Teilmengen aus einer Gesamtmenge aufgrund eines Kundenauftrages oder einer Anforderung.

Lastenheft
Gesamtheit der Anforderungen des Auftraggebers an die Lieferungen und Leistungen eines Auftragnehmers.

LCL
Less than container load. Ein Begriff aus dem Bereich Container-Transporte der eine nicht volle Container-Ladung bezeichnet.

M bis Q

Multimodaler Verkehr
Güterverkehr, der mehrere Verkehrsträger (z.B. LKW, Eisenbahn, Flugzeug, Schiff) einbezieht.

Outsourcing
Vom Outsourcing spricht man wenn Teilprozesse eines Unternehmens an externe Lieferanten oder Dienstleister ausgelagert werden z.B. Logistik-Outsourcing.

Packstück
Eine Versandeinheit kann in mehrere Packstücke unterteilt sein.

R bis Z

Sammelladung
Zusammenfassung von mehreren Ladeeinheiten zu einem Sammeltransport

Sonderziehungsrechte / SZR
Das Sonderziehungsrecht ist eine Recheneinheit des Internationalen Währungsfonds (IWF). Der Wert eines SZR wird aus den Währungen der fünf wichtigsten Mitgliedsstaaten ermittelt.

Teilladung
Teilladung sind Sendungen, die aufgrund ihrer Größe nur einen Teil des Frachtraums eines Transportmittels auslasten.

Zeitfenster
Das Zeitfenster benennt den festen Zeitraum, in dem eine Sendung abgeholt oder zugestellt wird. So z.B. Montag bis Freitag jeweils zwischen 09:00-12:00 Uhr

Zollager
Ein sich im Innland befindendes Lager in welchen unverzollten Waren unter zollamtlicher Aufsicht gelagert werden.

Die Spedicam Vorteile

Zuverlässig

Aufgrund unseres dichten Partnernetzes und der damit verbundenen hohen Abfahrtssequenzen sichern wir termingerechte Laufzeiten sowohl bei Beschaffung als auch bei der Distribution.

Kompetent

Modernste Transporttechnik, GPS Überwachung sowie Zuverlässigkeit und Professionalität unserer Mitarbeiter garantieren eine optimal Sicherheit Ihrer Ware.

Individuell

Maßgeschneiderte Transport und Logistiklösungen, ADR-GGVS, Over-Night-Service, Frigotransporte, Sonderfahrten.